Gratis Versand innerhalb Deutschlands
Barzahlung bei Abholung
Direkt vom Hersteller
Hotline: 03605 5474 15
Einstreu
Belieferung bereits ab 1 Sack
1 Big Bag Rapsstrohgranulat 850 kg
Stramofarm-Rapsstrohpellets -> unser hochqualitatives, natürliches Einstreumittel für Pferde und viele andere Nutztierarten Rapsstroh-Pellets beinhalten natürliche Bitterstoffe die für Pferde nicht schmackhaft sind. Dadurch wird die Raps-Einstreu im Gegensatz zu Getreidestroh, Roggenstroh oder Getreidestrohpellets nicht gefressen. Nach dem Gebrauch kann das pelletierte Stroh frei als Dünger im Boden verwendet werden. Strohpellets binden den Stickstoffanteil des Tierkots bis zu 40% besser, als Langstroh. Dadurch erhöht sich die Düngeleistung um ein vielfaches mit weitaus weniger Entsorgungsarbeit. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Rapsstrohpellets ist es wichtig das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Rapsstroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Rapsstrohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage ersetzt werden.

479,00 €*
1 Big Bag Rapsstrohpellets 850 kg
Stramofarm-Rapsstrohpellets -> unser hochqualitatives, natürliches Einstreumittel für Pferde und viele andere Nutztierarten Rapsstroh-Pellets beinhalten natürliche Bitterstoffe die für Pferde nicht schmackhaft sind. Dadurch wird die Raps-Einstreu im Gegensatz zu Getreidestroh, Roggenstroh oder Getreidestrohpellets nicht gefressen. Nach dem Gebrauch kann das pelletierte Stroh frei als Dünger im Boden verwendet werden. Strohpellets binden den Stickstoffanteil des Tierkots bis zu 40% besser, als Langstroh. Dadurch erhöht sich die Düngeleistung um ein vielfaches mit weitaus weniger Entsorgungsarbeit. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Rapsstrohpellets ist es wichtig das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Rapsstroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Rapsstrohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage ersetzt werden.

479,00 €*
Nur noch 3 auf Lager!
1 Big Bag Stramofarm Strohgranulat 850 kg
Unser Stramofarm-Strohgranulat ist ein 100%iges Naturprodukt aus Weizenstroh ohne Bindemittel oder chemische Zusätze.Das zerkleinerte Stroh wird hauptsächlich als natürliche Einstreu für Tiere im Stall oder im Gartenbau, als natürlicher Mulch verwendet. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie das Strohgranulat in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets bzw. Strohgranulat ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen zerkleinertem, pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg (3-5 cm Einstreuhöhe) Strohpellets pro Quadratmeter verteilt. (angegebene Menge ist ein Richtwert) Für die tägliche Reinigung nur die schmutzigen und nassen Stellen entfernen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen.

479,00 €*
1 Big Bag Stramofarm Strohpellets 850 kg
Durch diese hervorragende Wärmedämmung kann es zu jeder Jahreszeit und unter verschiedenen landwirtschaftlichen Bedingungen verwendet werden.   Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Strohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen.   Anwendung in Viehzuchtbetrieben Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel wird alle 20-30 Tage empfohlen.   Anwendung in Geflügelfarmen Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3 kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden.

469,00 €*
1 Palette Stramofarm Rapsstrohpellets 750 kg
Stramofarm-Rapsstrohpellets -> unser hochqualitatives, natürliches Einstreumittel für Pferde und viele andere Nutztierarten Rapsstroh-Pellets beinhalten natürliche Bitterstoffe die für Pferde nicht schmackhaft sind. Dadurch wird die Raps-Einstreu im Gegensatz zu Getreidestroh, Roggenstroh oder Getreidestrohpellets nicht gefressen. Nach dem Gebrauch kann das pelletierte Stroh frei als Dünger im Boden verwendet werden. Strohpellets binden den Stickstoffanteil des Tierkots bis zu 40% besser, als Langstroh. Dadurch erhöht sich die Düngeleistung um ein vielfaches mit weitaus weniger Entsorgungsarbeit. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Rapsstrohpellets ist es wichtig das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Rapsstroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Rapsstrohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage ersetzt werden.

439,00 €*
Nur noch 10 auf Lager!
1 Palette Stramofarm Strohgranulat 750 kg
Unser Stramofarm-Strohgranulat ist ein 100%iges Naturprodukt aus Weizenstroh ohne Bindemittel oder chemische Zusätze. Das zerkleinerte Stroh wird hauptsächlich als natürliche Einstreu für Tiere im Stall oder im Gartenbau, als natürlicher Mulch verwendet. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie das Strohgranulat in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets bzw. Strohgranulat ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen zerkleinertem, pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg (3-5 cm Einstreuhöhe) Strohpellets pro Quadratmeter verteilt. (angegebene Menge ist ein Richtwert) Für die tägliche Reinigung nur die schmutzigen und nassen Stellen entfernen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen.

439,00 €*
1 Palette Stramofarm Strohpellets 750 kg
Durch diese hervorragende Wärmedämmung kann es zu jeder Jahreszeit und unter verschiedenen landwirtschaftlichen Bedingungen verwendet werden.   Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Strohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen.   Anwendung in Viehzuchtbetrieben Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel wird alle 20-30 Tage empfohlen.   Anwendung in Geflügelfarmen Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3 kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden.

429,00 €*
1 Sack Stramofarm Rapsstrohpellets 25 kg
Stramofarm-Rapsstrohpellets -> unser hochqualitatives, natürliches Einstreumittel für Pferde und viele andere Nutztierarten Rapsstroh-Pellets beinhalten natürliche Bitterstoffe die für Pferde nicht schmackhaft sind. Dadurch wird die Raps-Einstreu im Gegensatz zu Getreidestroh, Roggenstroh oder Getreidestrohpellets nicht gefressen. Nach dem Gebrauch kann das pelletierte Stroh frei als Dünger im Boden verwendet werden. Strohpellets binden den Stickstoffanteil des Tierkots bis zu 40% besser, als Langstroh. Dadurch erhöht sich die Düngeleistung um ein vielfaches mit weitaus weniger Entsorgungsarbeit.   Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Rapsstrohpellets ist es wichtig das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Rapsstroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Rapsstrohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage ersetzt werden.

30,00 €*
Nur noch 10 auf Lager!
1 Sack Stramofarm Strohgranulat 25 kg
Unser Stramofarm-Strohgranulat ist ein 100%iges Naturprodukt aus Weizenstroh ohne Bindemittel oder chemische Zusätze. Das zerkleinerte Stroh wird hauptsächlich als natürliche Einstreu für Tiere im Stall oder im Gartenbau, als natürlicher Mulch verwendet. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie das Strohgranulat in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets bzw. Strohgranulat ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen zerkleinertem, pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg (3-5 cm Einstreuhöhe) Strohpellets pro Quadratmeter verteilt. (angegebene Menge ist ein Richtwert) Für die tägliche Reinigung nur die schmutzigen und nassen Stellen entfernen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen.

30,00 €*
1 Sack Stramofarm Strohpellets 25 kg
Durch diese hervorragende Wärmedämmung kann es zu jeder Jahreszeit und unter verschiedenen landwirtschaftlichen Bedingungen verwendet werden.   Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Strohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen.   Anwendung in Viehzuchtbetrieben Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel wird alle 20-30 Tage empfohlen.   Anwendung in Geflügelfarmen Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3 kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden.

29,00 €*
1/2 Palette Stramofarm Rapsstrohpellets 375 kg
Stramofarm-Rapsstrohpellets -> unser hochqualitatives, natürliches Einstreumittel für Pferde und viele andere Nutztierarten Rapsstroh-Pellets beinhalten natürliche Bitterstoffe die für Pferde nicht schmackhaft sind. Dadurch wird die Raps-Einstreu im Gegensatz zu Getreidestroh, Roggenstroh oder Getreidestrohpellets nicht gefressen. Nach dem Gebrauch kann das pelletierte Stroh frei als Dünger im Boden verwendet werden. Strohpellets binden den Stickstoffanteil des Tierkots bis zu 40% besser, als Langstroh. Dadurch erhöht sich die Düngeleistung um ein vielfaches mit weitaus weniger Entsorgungsarbeit. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Rapsstrohpellets ist es wichtig das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Rapsstroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Rapsstrohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage ersetzt werden.

299,00 €*
Nur noch 10 auf Lager!
1/2 Palette Stramofarm Strohgranulat 375 kg
Unser Stramofarm-Strohgranulat ist ein 100%iges Naturprodukt aus Weizenstroh ohne Bindemittel oder chemische Zusätze. Das zerkleinerte Stroh wird hauptsächlich als natürliche Einstreu für Tiere im Stall oder im Gartenbau, als natürlicher Mulch verwendet. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie das Strohgranulat in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets bzw. Strohgranulat ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen zerkleinertem, pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg (3-5 cm Einstreuhöhe) Strohpellets pro Quadratmeter verteilt. (angegebene Menge ist ein Richtwert) Für die tägliche Reinigung nur die schmutzigen und nassen Stellen entfernen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen.

309,00 €*
1/2 Palette Stramofarm Strohpellets 375 kg
Durch diese hervorragende Wärmedämmung kann es zu jeder Jahreszeit und unter verschiedenen landwirtschaftlichen Bedingungen verwendet werden.   Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Strohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen.   Anwendung in Viehzuchtbetrieben Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel wird alle 20-30 Tage empfohlen.   Anwendung in Geflügelfarmen Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3 kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden.

299,00 €*

Aktuelle Highlights Palettenware

1 Palette Stramofarm Heufloxx 750 kg
Durch schonende Ernteverfahren und die sorgfältige Verarbeitung der Rohprodukte bleiben sowohl die Faserstruktur als auch sämtliche Nährstoffe der Gräser uns Kräuter erhalten. Die artenreichen Wiesen und Kräuterlandschaften werden ständig kontrolliert und zum richtigen Reifezeitpunkt geerntet. Dadurch werden ein hoher Rohfasergehalt und ein niedriger Eiweißgehalt für eine optimale Pferdefütterung gewährleistet. Stramofarm-Heufloxx dienen als alleiniges Grundfutter und bieten trotz niedrigem Eiweißgehalt mehr Ausdauer und Kraft.   Hierzu ist folgende Fütterungsempfehlung der Stramofarm-Heufloxx zu berücksichtigen: Gewicht d. Pferdes 300kg 400kg 500kg 600kg Menge Heufloxx Trocken (Tagesbedarf)   3-5kg   4-6kg   5-8kg   6-9kg   Bitte bedenken Sie, dass die unterschiedlichen Farben der Stramofarm-Heufloxx durch die verschiedene Zusammensetzung der Gräser und Kräutervielfalt entstehen können.

559,00 €*
1 Palette Stramofarm Strohpellets 750 kg
Durch diese hervorragende Wärmedämmung kann es zu jeder Jahreszeit und unter verschiedenen landwirtschaftlichen Bedingungen verwendet werden.   Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Strohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen.   Anwendung in Viehzuchtbetrieben Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel wird alle 20-30 Tage empfohlen.   Anwendung in Geflügelfarmen Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3 kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden.

429,00 €*
1 Palette Stramofarm Rapsstrohpellets 750 kg
Stramofarm-Rapsstrohpellets -> unser hochqualitatives, natürliches Einstreumittel für Pferde und viele andere Nutztierarten Rapsstroh-Pellets beinhalten natürliche Bitterstoffe die für Pferde nicht schmackhaft sind. Dadurch wird die Raps-Einstreu im Gegensatz zu Getreidestroh, Roggenstroh oder Getreidestrohpellets nicht gefressen. Nach dem Gebrauch kann das pelletierte Stroh frei als Dünger im Boden verwendet werden. Strohpellets binden den Stickstoffanteil des Tierkots bis zu 40% besser, als Langstroh. Dadurch erhöht sich die Düngeleistung um ein vielfaches mit weitaus weniger Entsorgungsarbeit. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Rapsstrohpellets ist es wichtig das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Rapsstroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Rapsstrohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage ersetzt werden.

439,00 €*
Nur noch 3 auf Lager!
1 Big Bag Stramofarm Strohgranulat 850 kg
Unser Stramofarm-Strohgranulat ist ein 100%iges Naturprodukt aus Weizenstroh ohne Bindemittel oder chemische Zusätze.Das zerkleinerte Stroh wird hauptsächlich als natürliche Einstreu für Tiere im Stall oder im Gartenbau, als natürlicher Mulch verwendet. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage vollständig ersetzt werden. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie das Strohgranulat in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Strohpellets bzw. Strohgranulat ist es wichtig, das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen zerkleinertem, pelletiertem Stroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg (3-5 cm Einstreuhöhe) Strohpellets pro Quadratmeter verteilt. (angegebene Menge ist ein Richtwert) Für die tägliche Reinigung nur die schmutzigen und nassen Stellen entfernen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen.

479,00 €*
1/2 Palette Stramofarm Rapsstrohpellets 375 kg
Stramofarm-Rapsstrohpellets -> unser hochqualitatives, natürliches Einstreumittel für Pferde und viele andere Nutztierarten Rapsstroh-Pellets beinhalten natürliche Bitterstoffe die für Pferde nicht schmackhaft sind. Dadurch wird die Raps-Einstreu im Gegensatz zu Getreidestroh, Roggenstroh oder Getreidestrohpellets nicht gefressen. Nach dem Gebrauch kann das pelletierte Stroh frei als Dünger im Boden verwendet werden. Strohpellets binden den Stickstoffanteil des Tierkots bis zu 40% besser, als Langstroh. Dadurch erhöht sich die Düngeleistung um ein vielfaches mit weitaus weniger Entsorgungsarbeit. Anwendung in Reitställen Bei der Umstellung auf Rapsstrohpellets ist es wichtig das Pferd an die neue Einstreu zu gewöhnen. Während der täglichen Reinigung der Pferdebox ergänzen Sie die aktuelle Einstreu mit kleinen Mengen pelletiertem Rapsstroh, bis diese innerhalb von 7-10 Tagen vollständig ausgetauscht und ersetzt ist. Bei Einstreu einer neuen Box werden gleichmäßig ca. 3-6kg Rapsstrohpellets pro Quadratmeter verteilt (die angegebene Menge ist ein Richtwert und sollte auf den jeweiligen Fall und Bedarf angepasst werden). Grundsätzlich ist eine Einstreuhöhe für Pferde und Nutztiere von 3-5cm optimal. Bei der täglichen Reinigung nur den Schmutz und die nassen, vollgesaugten Stellen entfernen und erneut mit Strohpellets nachstreuen. Nach 30-40 Tagen die Einstreu vollständig entfernen, die Boxen reinigen, den Stall so lange wie nötig auslüften und den Boden trocknen lassen. Erst dann kann die neue Einstreu über den ganzen Boden ausgestreut werden. Lassen Sie die Box etwa eine halbe Stunde frei, damit sich der Staub absetzen kann, bevor Sie das Pferd in seinen sauberen Stall zurückbringen. Anwendung in Viehzuchtbetrieben (Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen) Verteilen Sie die Strohpellets in der gewünschten Menge. Entfernen Sie täglich die schmutzigen Stellen und ersetzen Sie diese durch saubere, neue Einstreu. Ein vollständiger Wechsel der Einstreu wird alle 20-30 Tage empfohlen. Anwendung in Geflügelfarmen (Masthähnchen, Legehennen, Puten, Sträuße, Gänse, Enten) Für Küken sollte die Einstreuhöhe mindestens 6mm (3kg/m²) betragen. Für ausgewachsenes Geflügel sollte die Menge auf ca. 5kg/m² erhöht werden. Die Einstreu sollte alle 50-60 Tage ersetzt werden.

299,00 €*